kptec Blog

Mitarbeitervorstellung

Mitarbeiter Portrait 3

Markus Griesinger

Facharbeiter Dreh- / Fräszentrum bei kptec precision parts

20.10.2021

SO HABE ICH ZUR KPTEC GEFUNDEN:

Ich bin durch einen Freund auf die kptec aufmerksam geworden. Er hat mir auf einem Tanzball davon erzält, das war an einem Samstag. Am Montag hatte ich dann direkt mein Vorstellungsgespräch und die Woche drauf habe ich schon angefangen. Dadurch, dass ich davor  an den gleichen Drehmaschinen gearbeitet habe, hatte ich einen ziemlich einfachen Einstieg. Inzwischen arbeite ich seit 14 Jahren in der Firma kptec.

DAS SIND MEINE TÄGLICHEN AUFGABEN IN DER KPTEC:

Meine Aufgaben sind das Hart- und Weichdrehen und das Fräsen und Bohren. 

Aufschrumpfen

Aufgaben, die sich täglich genau gleich wiederholen habe ich kaum. Jeden Tag gibt es was anderes zu tun. Wir bekommen immer wieder Aufträge für neue Teile. Für die erstelle ich die Programme und optimiere sie auch. Dadurch bin ich eigentlich jeden Tag gefordert. Und das ist der Spaß daran. Es ist immer abwechslungsreich und das macht es herausfordernd.

DESWEGEN IST EXPERTISE BEI MEINEN AUFGABEN BESONDERS WICHTIG:

In meinem Job muss man sehr genau schaffen, das kann nicht jeder. Dafür braucht es viel Erfahrung und Maschinenkenntnisse. Schon rein das Einstellen von der Maschine für neue Teile braucht viel Konzentration, denn wenn da ein Fehler passiert, kann das zu starken Verzögerungen führen und es kann ganz schön teuer werden. Je nach Teil dauert das Einstellen auch mal gut einen ganzen Tag. Außerdem braucht man gute Programmierkenntnisse und viel technisches Knowhow.

MEIN AUSGLEICH NEBEN DER ARBEIT:

Ich bin eigentlich für alles zu haben, was Spaß macht. Ich fahre gerne mit meinem Motorrad, dabei kann ich gut abschalten und die Freiheit genießen. Das Motorradfahren erfordert meine ganze Konzentration und deswegen kann man währenddessen auch an nichts anderes denken. Außerdem mag ich eigentlich alles, was mit Sport zu tun hat. Ich spiele gerne Fußball, gehe Schwimmen, Radfahren oder Skifahren. Alles was die Zeit eben so hergibt.

DAS BRINGT MICH AN EINEM SCHLECHTEN TAG ZUM LACHEN:

Eindeutig mein Sohn! Ich brauche ihn nur anzugucken und muss schon lachen. Ein Kinderlachen ist durch nichts zu ersetzen und er lacht eigentlich immer.

Er ist für jeden Spaß zu haben und immer fröhlich… Zum Totlachen. Außerdem meine Hündin Luna, sie ist einfach ein richtiger Familienhund und macht jeden Spaß mit.

ICH LEBE NACH DEM MOTTO:

Lebe deinen Tag als obs dein letzter wäre.

Weitere News

21.11.2021

Der Spindelpool

Fachgerechte Einlagerung und sofortige Verfügbarkeit Ihrer Spindel

Weiterlesen

21.11.2021

Kalkulation mit KI

Selbstlernende Software wird von Monat zu Monat besser.

Weiterlesen

20.11.2021

Digitalisierung im Service

Durch die Digitalisierung können wir unsere Kunden in die Serviceprozesse einbeziehen.

Weiterlesen